Einfache Kochrezepte: Vegetarisch und vegan!

Einfache vegetarische und vegane KochrezepteWofür stehen vegetarische und vegane Ernährung? Für Verzicht, aufwendige Kochrezepte und höhere Summen auf dem Einkaufszettel? Nicht, wenn man weiß, wie die vegetarische und sogar vegane Ernährung richtig anzugehen ist.

Kochrezepte ohne Fleisch und ohne tierische Fette und Proteine lassen sich relativ einfach realisieren. Mit den nachfolgenden Tipps lässt sich nach und nach oder auch nur tageweise die Ernährung umstellen und Tierisches ohne Kompromisse weglassen.

Kochtipp 1: Lassen Sie einfach das Fleisch weg

Dieser Tipp klappt nicht immer – aber bei dem einen oder anderen Rezept würde gar nicht auffallen, dass das Fleisch fehlt. Beispielsweise bei einer leckeren Bolognese. Probieren Sie es aus, lassen Sie es beim nächsten Mal einfach weg. Schmeckt das Rezept immer noch so gut wie vorher? Dann haben Sie gerade Ihr erstes vegetarisches Rezept kreiert!

Fleisch einfach weglassen funktioniert überall dort, wo für den Geschmack hauptsächlich Gemüse und Gewürze verantwortlich sind.

Kochtipp 2: Ersatzprodukte ausprobieren

Tofu als Fleischersatz ist ein alter Hut. Aber kennen Sie schon Seitan, Tempeh, Sojaschnetzel oder Grünkern? Sie können daraus Bratlinge oder einen Ersatz für Hackfleisch formen. Nicht jeder Fleischersatz schmeckt gleich und wird zu den bisherigen Rezepten harmonieren, deshalb sollten Sie pro Mahlzeit je einen neuen Fleischersatz testen und herausfinden, ob die Kochrezepte damit schmecken.

Sobald Sie herausgefunden haben, wie Sie mit dem Ersatz kochen müssen und worin er sich in seiner Zubereitung unterscheidet, können Sie kreativ werden und die Rezepte wie mit Fleisch kochen. Das gleich gilt für die in großer Zahl verfügbaren rein pflanzlichen Milchersatzprodukte.

Kochtipp 3: Finden Sie heraus, was tierisch ist

Ein großes Problem für Menschen, die plötzlich nur noch pflanzliche Kochrezepte auf dem Speiseplan haben wollen, ist die Erkennung tierischer Produkte. Milch, Butter oder Fleisch sind selbstverständlich von Tieren. Honig oder Molke leuchten auch noch ein. Doch was ist eigentlich mit dem geliebten Brotaufstrich oder dem vermeintlichen Fitness-Drink mit den verschiedensten Zutaten?

Nehmen Sie sich Zeit, sich in die Herstellung von Lebensmitteln einzulesen. Fangen Sie langsam damit an, ein nicht vegetarisches oder veganes Produkt pro Woche durch eines zu ersetzen, das besser passt. Dadurch überfordern Sie sich nicht und wachsen langsam in die pflanzliche vollwertige Ernährung hinein.

Einfache Kochrezepte mit Kartoffeln

Einfache Kochrezepte mit Reis

Einfache Kochrezepte mit Nudeln

Einfache Kochrezepte mit Hülsenfrüchten

Einfache Kochrezepte mit Tofu

Wenn Sie auf Fleisch verzichten, achten Sie auf die Proteinaufnahme. In anderen Bereichen müssen Sie sich um die Nährstoffversorgung kaum Sorgen machen, doch nicht jedes Gemüse ist proteinhaltig. Die neuen Kochrezepte sollten bestenfalls immer eine proteinreiche Basis wie Hülsenfrüchte, Spinat, Grünkohl oder Quinoa enthalten.