Chinesische Paprika-Nudeln

gepostet am:

Zutaten für 2 Personen:

250 g chinesische Mie Nudeln
150 – 200 g Mungobohnen-Sprossen
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
2 TL Currypaste

Zubereitung:

Die Mungobohnen-Sprossen unter fließendem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Das Äußere der Frühlingszwiebeln sowie die Wurzel entfernen, die Spitzen abtrennen und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und würfeln. Die Currypaste mit 4 EL Wasser verrühren.

Die chinesischen Mie Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung garen und in einem Sieb abtropfen lassen. Öl in einem Wok erhitzen und die Mungobohnen-Sprossen, den Paprika, die Frühlingszwiebeln sowie den Knoblauch und den Ingwer unter Rühren für etwa 3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Nudeln sowie die mit Wasser angerührte Currypaste dazugeben und alles zusammen gut miteinander vermischen. Sofort servieren.

Bei Tisch können noch feine Schnittlauchröllchen aufgestreut werden.